Studie wirklich unabhängig?

Die Mediziner-Organisation SAMW möchte wissen, was die Schweizer Ärzte von der Suizidhilfe halten. Doch ihr Vorgehen wirft Fragen auf.

Die Ärzte-Organisation SAMW hat eine Studie ausgeschrieben, um die Haltung der Ärzte zur Suizidhilfe zu erfahren. Für die Erhebung hat sie allerdings nicht prädestinierte Sozialwissenschafter oder Meinungsforscher gesucht — sondern Ethiker. Und diese nun in der eigenen Zentralen Ethikkommission ZEK (der als Vizepräsident auch der selbstbestimmungs-kritische, deutsche, katholische Theologe Markus Zimmermann angehört) gefunden. Gemäss internen Infos wird die Umfrage von der ZEK «eng begleitet» (durchgeführt aber durch das Berner Büro Vatter). Es wird sich weisen, wie neutral die Befragung der Mediziner ausfallen wird.

Siehe auch hier.