Hunderte Spenden verdoppelt

Die Spendenaktion eines privaten Gönners war ein grosser Erfolg.

Ein anonym bleiben wollender Gönner hat garantiert: "Jede Spende, die im Oktober und November 2012 an EXIT geht, wird von mir verdoppelt. Bis zu einem Gesamtspendeneingang von 100000 Franken." Die Hoffnung des Gönners, dem die Selbstbestimmung zutiefst am Herzen liegt: dass seine Aktion mehr Menschen als sonst dazu bringen würde, für die gute Sache von EXIT zu spenden.

Und schon wenige Tage nach Anlaufen konnte die Geschäftsstelle vermelden: "Das Spendentelefon klingelt erfreulich oft." Die Verdoppelungs-Idee kam an bei den EXIT-Mitgliedern. Chefbuchhalterin Negar Ghafarnejad: "Die Mitglieder riefen an und bestellten extra Einzahlungsscheine, um sie an Freunde und Bekannte zu verteilen."

Die Anzahl und Kadenz der Spenden war quasi von Anfang Oktober an auf erhöhtem Niveau, und es steigerte sich bis Ende November sogar noch deutlich. EXIT- Geschäftsstellenleiter Hans Muralt: "Die Aktion war ein klarer Erfolg - sie brachte nicht nur die Buchhaltung ins Schwitzen vor Arbeit."

Die Zahlen: In derselben Zeitperiode des Vorjahres 2011 sind bei EXIT 790 Spenden mit einer Gesamtsumme von 57'700 Franken eingegangen. Im Aktionszeitraum Oktober/November 2012 sind 2'126 Spenden in Gesamthöhe von 201'100 Franken eingegangen - weit über 150 Prozent mehr Zuwendungen! Dank der Verdoppelung gaben die Spender auch mehr: Die Durchschnittsspende erhöhte sich um fast einen Viertel von 75 auf 95 Franken.

Der Gönner hielt Wort und verdoppelte Hunderte Spenden, bis der festgelegte Höchstspendeneingang erreicht war. Diese - wie auch alle anderen Spenden übers Jahr - sind wichtiger Bestandteil der Einnahmen unseres Vereins. Sie ermöglichen die gemeinnützige Arbeit von EXIT auf gewohnt hohem Niveau.

Der Vorstand hat den Erfolg dieser erstmaligen Aktion an seiner Dezembersitzung mit grosser Dankbarkeit zur Kenntnis genommen. EXIT-Präsidentin Saskia Frei: "Vorstand und Mitarbeiter richten ihren herzlichen Dank allen Spendern aus, welche EXIT in diesem Rahmen unterstützten, aber natürlich auch allen anderen Personen, die unsere Sache übers Jahr gefördert haben oder noch unterstützen werden." Ein grosses Dankeschön geht zudem an den Gönner für seine Idee und die Verdoppelungssgelder.