Geschäftsführer ernannt

Wegen Pensionierung des bisherigen Amtsinhabers hat der Vorstand per Frühjahr 2015 einen neuen Geschäftsführer ernannt.

Der bisherige Leiter wird Ende Februar 2015 ordentlich pensioniert. Seit Sommer 2013 hat sich der Vorstand intensiv mit der Nachfolgeregelung auseinandergesetzt. Das Anforderungsprofil für die Leitung der Geschäftsstelle ist vielfältig. Der Vorstand hat sich einstimmig dafür entschieden, Bernhard Sutter, bisher Vizepräsident der Organisation, als Geschäftsführer einzusetzen.

Bernhard Sutter ist seit Ende 2007 für EXIT aktiv. Als Vizepräsident und Leiter der Kommunikation hat er das Gesicht und die Geschicke der Organisation, die sich für Patientenselbstbestimmung einsetzt, mitgeprägt. Sutter ist ausgebildeter Journalist mit 20 Berufsjahren. Er war für Radio, Fernsehen und unter anderem den «Tages-Anzeiger» tätig. Der 47-Jährige hat ausserdem lange Erfahrung in der Verbandsführung und in Stiftungsräten.

2015 wechselt Sutter vollends auf die operative Ebene von EXIT und übernimmt die Geschäftsführung des Vereins mit über 80'000 Mitgliedern.

Sutter lebt mit seiner Familie in Zürich.